SPKom

Sozialpsychiatrisches Kompetenzzentrum Migration „Westliches Rheinland“ (SPKoM)

Das SPKoM „Westliches Rheinland“ in den Versorgungsregionen StädteRegion Aachen, Kreis Düren, Rhein-Erft-Kreis hat das Ziel, die Teilhabe von Menschen mit psychischen Behinderungen und mit Migrationshintergrund an der sozialpsychiatrischen Regelversorgung in den ganannten Regionen deutlich zu verbessern.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Bündeln der Erfahrungen in der psychiatrischen Arbeit von Menschen mit Migrationshintergrund
  • Vernetzung und Koordination der psychiatrischen Einrichtungen und Dienste mit Unterstützungsangeboten für Migrantinnen und Migranten sowie den kulturellen und religiösen Organisationen unterschiedlicher Migrantengruppen
  • Quallifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in bestehenden Einrichtungen, insbesondere die Entwicklung von interkulturellen Kompetenzen
  • Erstellung von Informationsmaterial für psychisch erkrankte Migrantinnen und Migranten sowie für psychosoziale Dienste und Einrichtungen
  • Unterstützung bei der Bildung von Selbsthilfegruppen für Betroffene und Angehörige
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die psychischen Probleme von psychisch kranken Menschen mit Migrationshintergrund
  • Entwicklung von Leitlinien und Qualitätsstandards, unter anderem für die Öffnung von Regelangeboten der psychosozialen Versorgung

Kontakt:
Puria Chizari, Koordination SPKoM

Kaiserplatz 6
52222 Stolberg
Tel.: 02402 / 709 555 3
Fax.: 02402 / 709 639 5

E-Mail: spkom@aachenerverein.de

Das SPKoM „Westliches Rheinland“ wird durch den Landschaftsverband Rheinland gefördert  und kooperiert mit den Sozialpsychiatrischen Zentren in der StädteRegion Aachen, Kreis Düren und Rhein-Erft-Kreis.